_DSC0691.jpg

MIT KAFFEE DIE WELT EIN STÜCK BESSER MACHEN?

GEHT. EASY. BEI UNS.

1KG KAFFEE = 10 SCHULMAHLZEITEN IN BURUNDI

Mit Bean United möchten wir es jedem - egal ob im Büro oder zuhause - so einfach wie möglich machen, einen Beitrag zu leisten und das Leben anderer nachhaltig zu verbessern. Setzen wir gemeinsam mit Kaffee ein Zeichen für Nachhaltigkeit, Corporate Social Responsibilty und Menschlichkeit. Zudem wissen Mitarbeiter im Büro guten Kaffee mit Mission sehr zu schätzen!  

KAFFEE TRINKEND 

GUTES TUN

cutcaster-903678227-Casual-man-using-lap

WARUM KAFFEELIEBHABER & UNTERNEHMEN VON MÜNCHEN BIS HAMBURG 'SOCIAL COFFEE' TRINKEN?

Werte in den Händen halten ... jeden Tag 

Intuitives Tool für Mitarbeitermotivation

Schonende Röstung,

Fair & nachhaltig gehandelt.

Perfekter Service rund um's Thema Bürokaffee

REFERENZEN

Salesforce.png
Adobe.png
Copy of BDI2013KDE081.jpg

JEDES KILO BÜROKAFFEE BEWIRKT 10 SCHULMAHLZEITEN IN BURUNDI.

Die Verfügbarkeit von Schulmahlzeiten hat zur Folge, dass immer mehr Kinder die Schule besuchen. Dadurch erhalten diese Bildung und die Chance auf eine bessere Zukunft.

Kenny (10) aus Burundi, möchte einmal Arzt werden 

BDI2013KDE075.jpg

480.026

SCHULMAHLZEITEN IN BURUNDI

KONNTEN WIR BEREITS GEMEINSAM MIT NACHHALTIGEN UNTERNEHMEN ERMÖGLICHEN

PREMIUM KAFFEE

FAIR & DIREKT GEHANDELT

Marical (72) sorgt seit 40 Jahren auf der Finca La Labor (Guatemala) für besten Rohkaffee.

HOCHWERTIGER ROHKAFFEE, ÖKOLOGISCH ANGEBAUT

Unsere Rohkaffeess stammen von besten Kaffeelplantagen und reifen in Hochlagen. Dort werden sie überwiegend von Hand gepflückt, sortiert und sorgfältig aufbereitet. Eine ökologische Anbauweise im Einklang mit der Natur spielt hierbei eine bedeutende Rolle.

FAIR GEHANDELT, DIREKTE BEZIEHUNGEN

Unsere Wertschöpfungskette ist eine Wertschätzungskette: Jeder wird fair, mit Respekt und auf Augenhöhe behandelt. Zu unseren Kaffeebauern in den Anbaugebieten pflegen wir direkte und freundschaftliche Beziehungen. Ein fairer Preis (über Fairtrade-Niveau) für tollen Rohkaffee ist hierbei für uns eine  Selbstverständlichkeit .

1 COFFEE RELATIONSHIPS.jpg

MANUFAKTUR-

RÖSTUNG

Hardi (Röstmeister) Veredelt die Bohnen MIT VIEL HERZ UND VERSTAND

TRADITIONELLES RÖSTVERFAHREN

In traditioneller Langzeitröstung veredeln wir die Rohkaffees schonend und unter Aufsicht unseres Röstmeisters. Bei niedrigen Temperaturen entfalten die Kaffeebohnen ihren vollen Geschmack, unerwünschte Säuren werden eliminiert.

wildkaffee_2018_0827_hires.jpg

WENIG SÄURE. VIIIIEL AROMA.

Schreibtisch und stationäre

UNSER BÜROKAFFEE-KONZEPT

IN 131 SEKUNDEN ERKLÄRT 

Wir sind in der Auswahl unserer Partner äusserst sorgfältig und legen großen Wert darauf, dass diese unsere Werte und Qualitätsansprüche teilen. Deshalb freuen wir uns, Bean United als sozial engagierte und nachhaltigen Kaffee-Partner zu haben.

 

David Baumgarner, CEO

IMG_5006_edited_edited_edited.jpg

UNVERBINDLICHES ANGEBOT

FÜR IHR BÜRO

SOCIAL BUSINESS

Bean United basiert auf einer Mission: Anderen Menschen helfen und einen Beitrag leisten für eine bessere Zukunft und soziale Gerechtigkeit. Dies möchten wir über den Verkauf von Kaffeebohnen erreichen - ohne staatliche Zuschüsse, Förderungen oder ähnliches.

Bildschirmfoto 2020-07-31 um 14.47.18.pn

HIER

KAFFEES ENTDECKEN

Alexandra S.

Es ist schön, jeden Tag mit den Kollegen beim Kaffee etwas Gutes zu tun

Laura F.

Euer Kaffee schmeckt echt gut - endlich mal einer, der nicht so bitter ist.

Timo R.

Find' super was ihr macht.

Tolles Projekt.

SOCIAL BUSINESS

'KAFFEE TRINKEND GUTES TUN'

Thomas & Philipp Greulich, Gründer-ZWILLINGE  Bean United

Bean United basiert auf einer Mission: Anderen Menschen helfen und einen Beitrag leisten für eine bessere Zukunft und soziale Gerechtigkeit. Dies möchten wir über den Verkauf von Kaffeebohnen erreichen - ohne staatliche Zuschüsse, Förderungen oder ähnliches.

(hier mehr erfahren)

IMG_20190219_190813.jpg

PRESSE

HANDELSBLATT

(2020)

"BEAN UNITED ERMÖGLICHT ES, EINEN BEITRAG ZUR SOZIALEN UND ÖKOLOGISCHEN TRANSFORMATION ZU LEISTEN"

(Prof. M. Fifka,

Lehrstuhl für Unternehmensethik an der Universität Erlangen)

MucTv.png
startip valley.png